^
Navigation öffnen

Hannoveraner erradeln 11.230 Euro für Diakonie

Spendenaktion fördert Familienarbeit des Wohlfahrtsverbandes

Diakoniepastor Harald Gerke (Mitte) nimmt von Kenneth Kitchen-Roscher von dm (ganz links) einen Spendenscheck über 25.000 Euro für familienunterstützende Projekte  entgegen. Für den sozialen Zweck geradelt sind auch (v. li.): Hannovers Kulturdezernent Harald Härke, Hannovers Bürgermeister Thomas Hermann und die Entertainerin Daphne de luxe.
Diakoniepastor Harald Gerke (Mitte) nimmt von Kenneth Kitchen-Roscher von dm (ganz links) einen Spendenscheck über 25.000 Euro für familienunterstützende Projekte entgegen. Für den sozialen Zweck geradelt sind auch (v. li.): Hannovers Kulturdezernent Harald Härke, Hannovers Bürgermeister Thomas Hermann und die Entertainerin Daphne de luxe.
Radelteam von dm und dem Diakonieverband
Radeln für den guten Zweck
Radelaktion von dm für den Diakonieverband
Radeln für den guten Zweck

Zwischen 6 und 76 Jahre alt waren die Besucher der Ernst-August-Galerie in Hannover, die am vergangenen Samstag für eine gute Tat aufs Rad gestiegen sind. Pro erradeltem Kilometer gab es vom dm drogerie markt in der Region Hannover 10 Euro Spendengeld für den Diakonieverband Hannover-Land. Insgesamt spendete das Unternehmen an diesem Tag 26.230 Euro für familienunterstützende Projekte des Wohlfahrtsverbandes.

Gleich im Erdgeschoss auf einer Eventbühne fand die Aktion „Ab aufs Rad für ´ne gute Tat“ statt. Von 11 bis 17 Uhr konnte hier für den sozialen Zweck geradelt werden. Dank der sportlichen Teilnahme wurden kurz vor Schluss sogar die angepeilte 1.000 Kilometermarke geknackt. Manche Radler gaben sich mit ein oder zwei Kilometern zufrieden, andere traten als Gruppe auf und kamen so mit wenig Aufwand auf ansehnliche Spendenbeträge. Der Einzelrekord einer Fahrerin lag bei 51 Kilometern und damit bei 510 Euro. Mit von der Partie waren auch Thomas Hermann, Hannovers Bürgermeister und Stellvertreter von Oberbürgermeister Stefan Schostock, Hannovers Kulturdezernent Harald Härke, Stadtsuperintendent Hans-Martin Heinemann , die Entertainerin Daphne de luxe und der Klappmaul-Komiker Herr Momsen. Für gute Laune und informative Gespräche über die familienunterstützenden Projekte des Diakonieverbandes sorgte Moderator Dirk Ackermann.

Der Spendenaktion vorausgegangen war die „Aktion Baumwolltasche“. Hier konnten dm-Kunden von Anfang August bis Mitte September in den dm-Märkten in und um Hannover Bio-Baumwolltaschen mit der Skyline von Hannover kaufen. Auch diese Einnahmen in Höhe von 15.000 Euro sind in den jetzt überreichten Scheck über 25.000 Euro eingegangen. „Die zusätzlich eingefahrenen 123 Kilometer werden auch ausgezahlt“, versprach der Gebietsverantwortliche von dm, Kenneth Kitchen-Roscher. „Mit den gespendeten Geldern wird der Diakonieverband Hannover-Land insgesamt elf Familienprojekte in Hannover und der Region Hannover fördern. Sie alle unterstützen Familien in schwierigen Lebenssituationen, stärken deren Fähigkeiten und Möglichkeiten und setzen sich ein für die aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben“, so Diakoniepastor Harald Gerke.

Spendenkonto

Volksbank eG
IBAN: DE66 2519 3331 0400 0099 00
BIC: GENODEF1PAT
Weitere Spendenmöglichkeiten

Geschäftsführer: Jörg Engmann · Diakoniepastor: Harald Gerke

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code