^
Navigation öffnen
Karte Startseite
xxKurenberatung - & vermittlung

Grundsätzlich haben alle Frauen, die Kinder erziehen oder chronisch kranke / behinderte / dauernd pflegebedürftige Angehörige betreuen und versorgen, Anspruch auf eine medizinische Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahme gemäß §§ 24 und 41 SGB V, die von den Krankenkassen finanziert werden, sofern eine medizinische Indikation vorliegt und der Arzt die medizinische Notwendigkeit dieser Kur attestiert.


Umgebung des Zielorts anzeigen
Route zur naheliegendsten Adresse anzeigen

Kurenberatung & -vermittlung

Kraftquellen für die täglichen Herausforderungen

Fühlen Sie sich in Ihrem Alltag überfordert, gestresst und allein gelassen? Fühlen Sie sich erschöpft? Sind Sie kör­perlich anfällig? Haben Sie verschiedene Krankheitssymptome?

Brauchen Sie Zeit für sich, um seelisch wieder auftanken zu können? Suchen Sie Ihre Kraftquelle?

Sprechen Sie uns an. Wir vermitteln Ihnen eine Kur des Müttergenesungswerkes.

Mütter- und Mutter-Kind-Maßnahmen sowie Vater-Kind-Maßnahmen nach §24 und §41 SGB V sind stationäre Leistungen der medizinischen Vorsorge oder Rehabilitation und Regelleistungen der gesetzlichen Krankenkassen.

Die Beratung und Vermittlung ist ein wichtiges diakonisches Angebot der Kirchenkreissozialarbeit. Im Mittelpunkt stehen Sie und Ihre spezielle familiäre soziale Situation. Auch Berufstätige können eine Maßnahme beantragen:

• mit einem ganzheitlichen Ansatz

• zur Stärkung von Körper, Geist und Seele

Eine Kur bietet Ihnen die Chance:

• neue Kraftquellen zu entdecken und Energien zu sammeln

• im Erfahrungsaustausch mit anderen neue Perspektiven zu entwickeln

• mit Ihren Kindern eine gemeinsame Zeit zu erleben, ohne die alltäglichen Belastungen

 

Wir vermitteln Kuren des Müttergenesungswerkes an Mütter, Väter und pflegende Angehörige. Zur Auswahl stehen auch Schwerpunktkuren z.B. bei Übergewicht oder Migräne.

 

In den Kurkliniken erwarten Sie:

• Entspannungsübungen

• Psychosoziale Unterstützung in Einzel- und Gruppengesprächen

• Medizinische Anwendungen

• Ernährungsberatung

• Bewegungsangebote

• Vorträge z.B. Erziehungsfragen

• Schulungen (krankheitsbezogen)

• Kreativangebote

• Gemeinsame Unternehmungen

 

In den Kliniken werden Kinder pädagogisch betreut und erhalten bei einer eigenen Indikation auch medizinische Anwendungen. Für schulpflichtige Kinder wird begleitender Unterricht angeboten.

 

Unser Angebot im Diakonieverband Hannover-Land:

• Wir haben Zeit für ein persönliches Gespräch mit Ihnen. Wir informieren Sie über den Ablauf und Ihre individuellen Möglichkeiten.

• Wir geben Ihnen die Formulare für Ihre Ärztin/Ihren Arzt, die die Maßnahme attestieren. Wir sprechen mit Ihnen über geeignete Einrichtungen. Sie werden von uns in der Klinik angemeldet.

• Wir stellen die Kostenanträge bei der Krankenkasse. Wir beraten und unterstützen Sie bei Widersprüchen.

• Wir sind auch nach der Kur für Sie da. Wir bieten Ihnen Einzelgespräche, Vermittlung in andere Beratungsstellen und Informationen über weitere Möglichkeiten vor Ort an, um Ihren Kurerfolg nachhaltig zu sichern und das in der Kur Gelernte auch im Alltag umzusetzen.

 

Spendenkonto

Volksbank eG
IBAN: DE66 2519 3331 0400 0099 00
BIC: GENODEF1PAT
Weitere Spendenmöglichkeiten

Geschäftsführer: Jörg Engmann · Diakoniepastor: Harald Gerke

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code