Diakonieverband Hannover-Land, Diakonisches Werk
A A A

Beratung

Fachstelle für Sucht & Suchtprävention

Jede Behandlung in der Fachstelle für Sucht und Suchtprävention beginnt in der Regel mit einer Beratung. Nach den ersten drei kostenfreien Einzelberatungsterminen wird zwischen dem Hilfesuchenden und dem Therapeuten gemeinsam entschieden, welches Therapieangebot (ambulante medizinische Rehabilitation, Kombinationsbehandlung, stationäre Rehabilitation oder beispielsweise Vermittlung in eine Selbsthilfegruppe ) beantragt wird. Die Kontinuität der allgemeinen Sprechstunden gewährt an allen Standorten eine schnelle und unkomplizierte persönliche Beratung. Eine anschließende Aufnahme in die Suchtfachstelle mit dem persönlich zuständigen Suchttherapeuten erfolgt zügig innerhalb von etwa zwei bis drei Wochen. Jede persönliche Anfrage wird im Therapeutenteam geklärt und die Zuständigkeit vereinbart. So können wir eine passgenaue Beratung anbieten, die auch gegebenenfalls die weiteren Angebote des Diakonieverbandes mit einbezieht. Dies sind unter anderem die Allgemeine Sozialberatung und die Schuldnerberatung.

Kontakt

Fachstelle für Sucht und Suchtprävention
Leiterin: Beatrix Friedrich-Werner
Schillerslager Straße 9
31303 Burgdorf
Telefon: 05136 - 89 73 30
E-Mail: suchtberatung.burgdorf@evlka.de

Impressum

Träger

Diakonieverband Hannover-Land

Geschäftsführer: Jörg Engmann
Diakoniepastor: Harald Gehrke
Am Kirchhofe 4B
30952 Ronnenberg
Telefon: 05108 - 5195 42
diakonieverband.hannover-land@evlka.de
zur Homepage des
Diakonieverbandes Hannover-Land

 

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code