^
Navigation öffnen
Schuldnerberaterinnen der Diakonie: Wiebke Peltzer und Sabine Taufmann (v. li.). Foto: HAZ, Katharina Kutsche
Schuldnerberaterinnen der Diakonie: Wiebke Peltzer und Sabine Taufmann (v. li.). Foto: HAZ, Katharina Kutsche

„Schulden sind keine Schande“

Verschuldet sind wir alle. Dieser Satz von Sabine Taufmann macht erst mal nachdenklich. Aber klar: „Wir schulden unserem Vermieter die Miete, dem Finanzamt die Steuer“, sagt die Sozialarbeiterin. Verschuldung muss also kein Problem sein. Doch wer überschuldet ist, seine Verpflichtungen dauerhaft nicht erfüllen kann, hat große Sorgen, etwa wenn das Konto gepfändet wurde oder die Miete nicht überwiesen werden kann. Für diese Menschen gibt es Hilfe, eben bei Taumann und iher Kollegin Wiebke Peltzer.

Lesen Sie hierzu weiter den HAZ-Artikel von Katharina Kutsche unter: http://www.haz.de/Umland/Laatzen/Serie-Diakonie-in-Laatzen-Wie-die-Schuldnerberaterinnen-helfen.

Spendenkonto

Volksbank eG
IBAN: DE66 2519 3331 0400 0099 00
BIC: GENODEF1PAT
Weitere Spendenmöglichkeiten

Geschäftsführer: Jörg Engmann · Diakoniepastor: Harald Gerke

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code