^
Navigation öffnen

CDU Ingeln-Oesselse spendet zugunsten des Umsonstladens

Laatzen. Über eine Spende in Höhe von 150 Euro kann sich der Umsonstladen für Babyerstausstattung, Diakonieverband Hannover-Land, freuen. Die CDU Ingeln-Oesselse hatte zu einer Müllsack-Tauschbörse aufgerufen. „Wer noch über 2021er Restmüllsäcke oder Sack-Gutscheine verfügte, konnte diese bei uns am Stand vor EDEKA Ende Oktober abgeben, andere Bürger hatten Bedarf und spendeten einen kleinen Betrag zugunsten des Umsonstladens und erhielten dafür einige Tüten“, so Gundhild Fiedler-Dreyer, Fraktionssprecherin der CDU-Ortsratsfraktion und stellvertretende Stadtverbandsvorsitzende.

„Die beliebte Aktion ist mittlerweile jährlich fester Bestandteil im Ort geworden und wird von Bürgern aus Ingeln-Oesselse gerne genutzt“, so Christoph Dreyer, der neben Günter Sahm den Stand mit betreut hat. „Pünktlich zum Nikolaustag möchten wir die Diakonie ein wenig unterstützen und danke für Geleistetes sagen“, so der Politiker.

Der Umsonstladen stellt schwangeren Frauen und Familien mit Neugeborenen, die in Not geraten sind, über wenig Einkommen verfügen oder aus anderen Gründen die Erstausstattung für das Kind nicht anschaffen können, eine kostenlose Babyausstattung aus Sachspenden zur Verfügung. Der Grundgedanke des Umsonstladens ist das christliche Prinzip, dass derjenige, der mehr hat als er braucht, es mit dem teilt, der wenig hat.

Madeline Schlüter, die Koordinatorin des Umsonstladens freute sich sehr über den Besuch aus Ingeln-Oesselse und nahm die Spende dankend entgegen. 

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code