^
Navigation öffnen

Erste Hilfe bei Überschuldung

Broschüre der Diakonie gibt hilfreiche Tipps und Anregungen

Schulden können jeden treffen. Die Gründe sind vielschichtig. Und jetzt? Den „Kopf in den Sand stecken“ oder doch Hilfe suchen? Die Schuldnerberaterinnen und -berater der Diakonie sind Profis. Sie kennen sich aus mit den Problemen und Fragen in Überschuldungssituationen.

Die Broschüre von 2011 ist auch heute noch aktuell. Sie gibt eine „Erste Hilfe“ bei finanziellen Problemen und einer Überschuldungssituation geben. Sie wurde von Praktikern geschrieben, die ihre Erfahrungen aus jahrelanger Schuldnerberatung zusammengetragen haben.

Wenn Sie diese Broschüre nutzen, erhalten Sie Tipps und Informationen, die zeigen, dass Schulden kein unabwendbares Schicksal sind und es Möglichkeiten gibt, sie in den Griff zu bekommen. Bitte bedenken Sie, dass Beispielsweise die Zahlen zu den Regelsätzen des Sozialgesetzbuches II (Hartz IV) sich zwischenzeitlich geändert haben. Auch bei einigen Gesetzen hat es kleinere Anpassungen gegeben.

Nehmen Sie die Broschüre zur Hand. Denn wir möchten Ihnen unsere Schuldnerberatung und unsere Präventionsangebote anbieten. Sprechen Sie uns bei Fragen gerne an.

Spendenkonto

Volksbank eG
IBAN: DE66 2519 3331 0400 0099 00
BIC: GENODEF1PAT
Weitere Spendenmöglichkeiten

Geschäftsführer: Jörg Engmann · Diakoniepastor: Harald Gerke

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code