^
Navigation öffnen
Familienarbeit im Kirchenkreis Neustadt-Wunstorf. Ehrenamtliche ließt Kind ein Buch vor. Mutter im Hintergrund im Geschäftsgespräch.

Woche der Diakonie 2017

Glaube Hoffnung Nächstenliebe

„Glaube Hoffnung Nächstenliebe“

Wahrscheinlich kommen Ihnen diese drei Worte bekannt vor. Sie stehen in der Bibel im 1. Korintherbrief 13,13 - fast jedenfalls. Dort heißt es: „Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei.“

Der Begriff Nächstenliebe im Motto der diesjährigen Woche der Diakonie stellt die Grundmotivation diakonischer Arbeit heraus. Nicht aufgrund persönlicher Sympathien und Neigungen hilft die Diakonie anderen Menschen, sondern aus der Einsicht, dass jeder Mensch ein von Gott gewolltes, würdiges Gegenüber ist. Weil Gott in seiner unendlichen Liebe alle Menschen erreichen möchte, geben wir diese Liebe weiter. Gleichzeitig weiten die begleitenden Begriffe Glaube und Hoffnung den Horizont, in dem diakonisches Helfen geschieht: Die biblischen Verheißungen ermutigen Menschen, Gottes Liebe im alltäglichen Leben weiterzugeben.

Wir laden Sie herzlich ein zum zentralen Gottesdienst des Diakonieverbandes Hannover-Land am 3. September um 10 Uhr in Uetze, open air auf dem Hindenburgplatz (bei schlechtem Wetter in der nahe gelegenen Kirche). Anschließend lädt das Zwiebelfest zum Verweilen ein.

Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen!

 

Sabine Preuschoff-Kleinschmit (Superintendentin Ev.-luth. Kirchenkreis Burgdorf)

Harald Gerke (Diakoniepastor Diakonie Hannover-Land)

 

Veranstaltungen zur Woche der Diakonie in den Kirchenkreisen zum Download:

Spendenkonto

Volksbank eG
IBAN: DE66 2519 3331 0400 0099 00
BIC: GENODEF1PAT
Weitere Spendenmöglichkeiten

Geschäftsführer: Jörg Engmann · Diakoniepastor: Harald Gerke

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code