^
Navigation öffnen

Vernetzte Hilfe

Der Migrationsfachdienst kooperiert mit vielen sozialen Einrichtungen in der Region Hannover

Um die Integration von Menschen mit Migrationsbiographie und Flüchtlingen vor Ort zu fördern, widmet sich die Fachstelle den Fragen rund um Ausbildung, Arbeit und Beruf sowie der Partizipationsmöglichkeiten in unsere aufnehmende Gesellschaft. Dieses nimmt in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert ein. Zudem sind die Bereiche Bildung und Sprache wichtig, da beide die Gemeinschaft möglich machen und eng mit einer beruflichen Perspektive verbunden sind. Die Sprache ist das Bindeglied.

Dazu steht der Mensch mit seinen individuellen Interessen, Wünschen und Fertigkeiten im Mittelpunkt.

Das macht es notwendig, die verschiedenen Angebote vor Ort und in der Region Hannover zu vernetzen. Gemeinsam können passende Lösungen für Schwierigkeiten gefunden werden, welche dem gemeinschaftlichen Ziel einer gelungenen beruflichen und sozialen Integration dienen. Eine gute Zusammenarbeit mit den Kommunen, den Organisationen des Ehrenamts und weiteren Beratungsstellen ist das Rezept für nachhaltige Sozialarbeit. Gegenseitige Wertschätzung und Beständigkeit ist in den überregionalen Kooperationen zu der evangelischen Kirche, den diakonischen Verbänden sowie dem Jobcenter Region Hannover und der Agentur für Arbeit wichtig. Um die Vermittlung in Beschäftigung professionell zu begleiten, wird gemeinsam mit dem Verein Ausbildung im Verbund pro Regio e. V.und der KAUSA Servicestelle Region gearbeitet. Als sinnvolle Ergänzung zur Begleitung von Geflüchteten übernimmt die KAUSA Servicestelle die Betreuung der Arbeitgeber.

Zudem gibt es wichtige Partner vor Ort, welche exemplarisch genannt werden:

  • im Kirchenkreis Burgdorf kann auf die gute Vernetzung mit den Sozialämtern Burgdorf, Lehrte, Sehnde und Uetze, dem Nachbarschaftstreff am Ostlandring in Burgdorf, dem Burgdorfer Mehrgenerationenhaus, der Kolpingfamilie Burgdorf, dem Verein Flüchtlingshilfe e. V.  in Sehnde, dem Verein Lehrte hilft sowie weiteren ehrenamtlichen Organisationen verwiesen werden. Ebenso ist eine Vernetzung in die unterschiedlichen Fachbereiche innerhalb des Diakonieverbands gewährleistet.

Spendenkonto

Volksbank eG
IBAN: DE66 2519 3331 0400 0099 00
BIC: GENODEF1PAT
Weitere Spendenmöglichkeiten

Geschäftsführer: Jörg Engmann · Diakoniepastor: Harald Gerke

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code