^
Navigation öffnen

Drücken bis der Arzt kommt...

Fit in 1. Hilfe für Senior:innen

Bild: Anette Körner
Bild: Anette Körner

Langenhagen. ... was sich lustig anhört, kann Leben retten! Das übten am 14.12.2021 zwölf ehrenamtlich Aktive bei dem Kurs "Fit in 1. Hilfe". In Kooperation von den Koordinatorinnen Anette Körner (win e.V. ) und Jessica Kind (Diakonie Hannover-Land ) wurde die Fortbildung für freiwillig engagierte Menschen angeboten. Die als Alltagsbegleiter bei win e.V. oder den "Helfenden Händen" bei der Diakonie Hannover-Land Engagierten konnten in vier Stunden so Einiges über Erkrankungen oder Unfälle und der richtigen Hilfeleistung lernen, bzw.- auffrischen. Viele Fragen wurden gestellt: Gibt es Maßnahmen, die bei älteren Menschen auf keinen Fall angewandt werden dürfen? Darf ein Defibrillator eingesetzt werden, wenn ein Herzschrittmacher vorhanden ist? Darf ich einen Helm bei einem Verletzten abnehmen? Frau Müller vom DRK hat sie alle beantwortet! Trotz des ernsten Themas  kam der Spaß nicht zu kurz.

Ein großes Dankeschön an Frau Müller, die uns mit ihrer erfrischenden Art durch die vielseitigen Themen geführt hat, an die Elisabethgemeinde Langenhagen, in deren Räumlichkeiten wir den Kurs corona-konform durchführen durften, und an alle Teilnehmenden, die durch ihre Fragen und ihr Mitmachen den Kurs bereichert haben!

Wer mehr zu den Helfenden Händen in Langenhagen erfahren möchte, kann sich gerne an Jessica Kind (jessica.kind@evlka.de / Telefon 0511 740 36 13) wenden.

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code