^
Navigation öffnen

Hospizdienst und RE_StaRT2 beim 4. Generationentag in Sehnde

Generationentag Sehnde
Generationentag Sehnde

Sehnde. Unter dem Motto „Familienstadt Sehnde - alt, jung und bunt“ trafen sich am Samstag, 18. Mai Jung und Alt zum 4. Generationentag. Organisiert vom Bündnis für Familie bauten rund 75 Einrichtungen, Institutionen, Unternehmen, Kirche, Vereine und weitere Akteure ihre Stände auf und boten Information, Beratung sowie Aktionen für Groß und Klein an.

Der Stand des ambulanten Hospizdienstes Burgdorf, Lehrte, Sehnde und Uetze vom Diakonieverband Hannover-Land wurde durch die Koordinatorinnen Manuela Fenske-Mouanga und Anette Setzepfand hauptamtlich vertreten. Direkt angrenzend präsentierte sich das Projekt RE_StaRT2.

Neben den beiden Koordinatorinnen gaben auch Karin Judel und Wolfgang Lütge als ehrenamtlich Tätige Informationen zu der Arbeit im Hospizdienst, boten Beratung an und verschenkten nebenher noch „Gutscheine über 15 Minuten Zeit“ an alle Besucher, die vorbeikamen.

Jessica Kind und Alryn Zarske vom Projekt RE_StaRT2 informierten zahlreich Interessierte über ihre Arbeit und Projektschwerpunkte. Zusätzlich zeigten sie diverse Kontaktmöglichkeiten auf und führten Gespräche mit bestehenden und neuen Netzwerkpartnern.

Spendenkonto

Volksbank eG
IBAN: DE66 2519 3331 0400 0099 00
BIC: GENODEF1PAT
Weitere Spendenmöglichkeiten

Geschäftsführer: Jörg Engmann · Diakoniepastor: Harald Gerke

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code