^
Navigation öffnen
Ehrenamtliche in der Familienarbeit
Ehrenamtliche in der Familienarbeit - Foto: wellcome

Neustadt, Wunstorf

Begleitung von Familien und Beratung

Aktueller Hinweis wegen der Corona-Pandemie

Erstgespräche der Koordinatorin mit interessierten Familien finden unter Berücksichtigung der Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen wieder statt. Auch die Familienbegleitungen durch ehrenamtliche Mitarbeiter*innen werden wieder aufgenommen. Termine für Erstgespräche werden ab sofort wieder vergeben.

Die Termine der Mama-Cafés Neustadt und Wunstorf, des Eltern-Kind-Angebots "Kirchenkrümel" und auch der Klönsnack für Lütte sind weiterhin abgesagt.  Eine Alternative bietet Janet Breier in der Begegnungsstätte Silbernkamp an:

Einfach mal quatschen -  für Eltern und Kinder - Begegnungsstätte Silbernkamp bietet Gespräche für junge Familien

Hier steht Koordinatorin Janet Breier, die auch für die Familien unterstützenden Projekte des Diakonieverbandes Hannover-Land in Wunstorf und Neustadt zuständig ist, dienstags nach Voranmeldung für Eltern und Kinder zum zwanglosen Gespräch zur Verfügung. Das Angebot wendet sich an junge Familien mit Kindern bis zum Kindergartenalter, die das Bedürfnis nach einem Gespräch haben. Es geht bei dem Angebot nicht um Seelsorge oder Beratung, sondern um den sozialen Kontakt und Ideen zur Alltagsgestaltung mit Kindern.

Wichtig ist eine kurze telefonische Terminabsprache vorab.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Koordinatorin Janet Breier, Telefon 0 50 32 - 96 69 958 oder per Email janet.breier@evlka.de

 

Die Familien unterstützenden Projekte bieten Beratung, Informationen und Begleitung durch Ehrenamtliche.

Darüber hinaus gibt es Krabbelgruppen, Cafés und Info- Veranstaltungen. Das Angebot richtet sich nach den Bedarfen der Familien.

Informationen zu den konkreten Angeboten finden Sie unten.

 

 

 

Kontakt und Informationen:

#Koordinatorin
Janet
Breier

Janet Breier

Familien unterstützende Projekte
Koordinatorin
An der Liebfrauenkirche 5 - 6
31535 Neustadt
Tel.: 05032-9669958
Fax: 05032-939935
E-Mail: janet.breier@evlka.de

Bemerkungen: Sprechzeiten nach Vereinbarung

#
#Koordinatorin
Janet
Breier

Janet Breier

Familien unterstützende Projekte
Koordinatorin
Albrecht-Dürer-Straße 3b
31515 Wunstorf
Tel.: 05031-9581422
E-Mail: janet.breier@evlka.de

Bemerkungen: Donnerstag 9:30 bis 12 Uhr nach Vereinbarung

#

„Bin da! Gemeinsam durchs erste Lebensjahr.“

Standort: Neustadt-Wunstorf

Die Geburt eines Kindes bringt viel Glück und Liebe in eine Familie - mitunter auch gewaltigen Trubel! Nicht immer ist es leicht, mit der neuen Herausforderung „Baby“ umzugehen. Vor allem, wenn noch Geschwisterkinder da sind, der Papa nicht zu Haus ist und für sich selbst kaum Zeit ist.

Entlastung tut immer gut!
Mit Bin da! erhalten junge Familien Unterstützung von einer qualifizierten Ehrenamtlichen, die sie zu Haus besucht. Sie kann mit dem Geschwisterkind spielen, kann das Baby draußen schieben, kann die Mutter zum Arzt begleiten oder … der Bin da! Einsatz wird individuell gestaltet.

Außerdem kann die Ehrenamtliche helfen, Krabbelgruppen für das Baby zu finden, informierende Angebote für die Eltern heraussuchen und gemeinsam mit den Eltern die familienbegleitenden Angebote vor Ort kennenlernen.

Helfende Hände willkommen!
Um in solch einer Situation eine junge Familie zu unterstützen, reichen 2 bis 3 Stunden Zeit in der Woche und die Motivation, eine gute Zeit mit Babys und Kindern zu verbringen.

Mit tatkräftiger Unterstützung, als Ruhepol oder „Wegweiser“ - je nachdem wie viel und was die Familie braucht - kann der Einsatz gestaltet werden. Für alle Fragen und Probleme steht die Koordinatorin jederzeit zur Seite.

Es gibt für Ehrenamtliche regelmäßige Treffen zum Austausch und zur Reflektion. Außerdem werden die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen von der Koordinatorin vor Ort begleitet, durch Workshops und Vorträge weitergebildet.

Logo der Region Hannover

Bin da! wird im Rahmen der Frühen Hilfen von der Region Hannover gefördert.

 

 

 

Mama-Café Wunstorf

Das offene Informationsangebot in Wunstorf

Das Mama-Café Wunstorf ist offen für alle schwangeren Frau und Mütter von Kindern bis zum Kindergartenalter. Von Fachreferenten (z. B. Hebammen, Kinderärzte etc.) erhalten Sie Informationen zu ausgesuchten Themen, z. B. Sauberkeitserziehung, Kind & Trauer, Kita- und Krippenanmeldeverfahren in Wunstorf etc. Die Referenten sind vielfältig und beantworten ihre Fragen gerne.

In gemütlicher Runde wird gefrühstückt, Kinder freuen sich auf ein nettes Programm in der Kinderbe­treu­ung, die durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen geleistet wird. Das Mama-Café Wunstorf findet von 10 - 12 Uhr im Gemeindesaal der Stiftskirchengemeinde Wunstorf und im „Laden kurze Wege“ statt.

Mama-Café Neustadt

Das offene Informationsangebot in Neustadt a. Rbge.

Das Mama-Café Neustadt a. Rbge. ist offen für alle schwangeren Frau und Mütter von Kindern bis zum Kindergartenalter. Von Fachreferenten (z. B. Hebammen, Kinderärzte etc.) erhalten Sie Informationen zu ausgesuchten Themen, z. B. Sauberkeitserziehung, Kind & Trauer, Kita- und Krippenanmeldeverfahren in Wunstorf etc. Die Referenten sind vielfältig und beantworten ihre Fragen gerne.

In gemütlicher Runde wird gefrühstückt, Kinder freuen sich auf ein nettes Programm in der Kinderbe­treu­ung, die durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen geleistet wird. Das Mama-Café Neustadt a. Rbge. findet von 10 - 12 Uhr in den Räumlichkeiten der Begegnungsstätte Silbernkamp, Silbernkamp 6, Eingang Albert-Schweitzer-Straße, 31535 Neustadt a. Rbge. statt. Telefon: 05032 -8017887 - https://www.dv-hl.de/begegnungsstaette

 

Die Kirchenkrümel

Ein offenes Informationsangebot in Neustadt

Erleben Sie Möglichkeiten, sich regelmäßig auszutauschen, behandeln Sie gemeinsam Themen rund ums Kind und die Familie und um das eigene ICH. Der offene Eltern-Kind-Treff von „Bin da! Gemeinsam durchs erste Lebensjahr! kommt den Wünschen junger Eltern entgegen.

Hier besteht jeden Mittwoch von 9.30 bis ca. 11 Uhr die Möglichkeit, in gemütlicher Atmosphäre junge Eltern mit ihren Babys zu treffen, Kaffee und Tee zu trinken, sich auszutauschen etc. Das Kennen lernen von Geräuschen, Babymassage, Erleben von verschiedenen Materialien und vieles mehr können die Kleinen gemeinsam erleben. Der wöchentliche Eltern-Kind-Treff wird in Kooperation mit der Ev.-luth. Liebfrauenkirchengemeinde in Neustadt a. Rbge. angeboten.

Klönsnack für Lütte

Ein neuer Elterntreff in der Begegnungsstätte Silbernkamp

Den Frühstücksklönsnack gibt es in der Begegnungsstätte schon und dem folgt ab Ende Juli 2019 in der Begegnungsstätte Silbernkamp ein neuer Elterntreff für Eltern mit Kindern im Alter von 0 Jahren bis zum Eintritt in Krippe/Kindergarten. Jeden 4. Dienstag im Monat (mit Ausnahme der Termine des Mama-Cafés) soll es von 9:30 bis 11:00 Uhr Zeit zum Kennenlernen und Austausch geben. Kontakte können geknüpft werden und das Spielen der Kleinen findet genügend Raum.

Neben dem Austausch steht Janet Breier als Mitarbeiterin der Begegnungsstätte und Koordinatorin der Familien unterstützenden Projekte den Eltern bei Fragen und Anliegen zur Verfügung. Das Angebot ist somit nicht nur ein Elterntreff sondern auch Schnittstelle für weitergehende Angebote.

https://www.dv-hl.de/begegnungsstaette

 

wellcome

Praktische Hilfe nach der Geburt im Kirchenkreis Neustadt-Wunstorf

Das Baby ist da, die Freude ist riesig - und nichts geht mehr. Gut, wenn Familie oder Freunde in der ersten Zeit unterstützen können. Wer keine Hilfe hat, bekommt sie von wellcome.

Was ist wellcome?

wellcome - Praktische Hilfe nach der Geburt ist ein Angebot für alle Familien, die sich im ersten Jahr nach der Geburt eines Kindes Unterstützung wünschen.

Mütter werden heute meist nach wenigen Tagen aus der Klinik entlassen. Zu Hause beginnt - trotz aller Freude über das Baby - der ganz normale Wahnsinn einer Wochenbett-Familie: das Baby schreit, niemand kauft ein, das Geschwisterkind ist eifersüchtig und der besorgte Vater hat keinen Urlaub mehr. Wer keine Hilfe von Familie, Nachbarn oder Freunden hat, bekommt sie von wellcome. Ehrenamtliche entlasten die Familie im Alltag:

  • Sie wachen über den Schlaf des Babys, während sich die Mutter erholt.
  • Sie kümmern sich um das Geschwisterkind.
  •  Sie begleiten die Zwillingsmutter zum Kinderarzt.
  • Sie unterstützen ganz praktisch und hören zu.

Die Unterstützung durch wellcome findet zeitlich begrenzt für ca. drei Monate innerhalb des ersten Lebensjahres des Kindes statt. Die Ehrenamtlichen kommen an ein bis zwei Tagen in der Woche für einige Stunden nach Hause. Fachlich begleitet werden sie durch die wellcome-Teamkoordinatorin, eine erfahrene Fachkraft, die Familien und Ehrenamtlichen während der gesamten Zeit beratend zur Seite steht. Für die Vermittlung einer Ehrenamtlichen berechnen wir eine einmalige Gebühr von maximal 10 Euro und für die anschließende Betreuung bis zu 5 Euro pro Stunde. Doch am Geld darf die Hilfe nicht scheitern. Wir ermäßigen gern individuell. Sprechen Sie uns an, wir finden immer einen Weg!

#Koordinatorin
Janet
Breier

Janet Breier

Familien unterstützende Projekte
Koordinatorin
An der Liebfrauenkirche 5 - 6
31535 Neustadt
Tel.: 05032-9669958
Fax: 05032-939935
E-Mail: janet.breier@evlka.de

Bemerkungen: Sprechzeiten nach Vereinbarung

#
#Koordinatorin
Janet
Breier

Janet Breier

Familien unterstützende Projekte
Koordinatorin
Albrecht-Dürer-Straße 3b
31515 Wunstorf
Tel.: 05031-9581422
E-Mail: janet.breier@evlka.de

Bemerkungen: Donnerstag 9:30 bis 12 Uhr nach Vereinbarung

#

Spendenkonto

Volksbank eG
IBAN: DE66 2519 3331 0400 0099 00
BIC: GENODEF1PAT
Weitere Spendenmöglichkeiten

Geschäftsführung: Jörg Engmann / Sandra Heuer

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code