^
Navigation öffnen

Stellenausschreibung

Gesucht wird für das Projekt „PaKuBi“

Für ein neues Projekt „PaKuBi“ (Partizipation - Kultur - Bildung) im Kirchenkreis Burgwedel-Langenhagen, mit Schwerpunkt und Dienstsitz Burgwedel, suchen wir ab sofort eine/n Sozialarbeiter*in/-pädagoge*in (B.A. oder Dipl.; m/w/d) oder eine/n Sozialarbeiter*in / Diakon*in in Doppelqualifikation (B.A. oder Dipl.; m/w/d).

PaKuBi ist ein Projekt unseres Migrationsfachdienstes. Es umfasst die Umsetzung eines wöchentlich stattfindenden sozialen Gruppenangebotes, die Begleitung und Unterstützung von jungen Menschen mit und ohne deutschen Pass, um mit ihnen zusammen zur Verwirklichung von Demokratie und Wertschätzung zur Stabilisierung des Zusammenlebens beizutragen. Ziel von PaKuBi ist eine Förderung von wechselseitiger Wahrnehmung, Wertschätzung und Akzeptanz von kultureller, sprachlicher, ethnischer und religiöser Vielfalt. Ebenso sollen durch die Teilnahme an den Maßnahmen die Chancengleichheit im Bildungswesen und auf dem Arbeitsmarkt verbessert werden. Unser Angebot richtet sich an Jugendliche und Heranwachsende im Alter ab 15 Jahren bis 27 Jahren.

Die Umsetzung des Projekts „PaKuBi“ beinhaltet u.a. folgende Aufgaben:

  • Wöchentliche Gruppenangebote
  • Beratung und Coaching einzelner Teilnehmer*innen aus der Gruppe
  • Aktivierung und Einbindung externer Partner*innen
  • Organisation eines partizipativen Bildungsangebots (mit u. a. Fortbildungsangeboten und Exkursionen für die Gruppe)
  • Administrative Tätigkeiten
  • Weitere Aufgaben nach Absprache

Wir bieten:

  • Eine Teilzeitstelle - wahlweise 19,5 oder 29,25 Wochenstunden - vorerst befristet bis 31.12.2022. Eine Fortführung des Projektes über den Zeitraum ist wünschenswert.

In Kombination mit einer zweiten Stelle der Sozialarbeit im Diakonieverband ist die Übernahme einer Vollzeitstelle denkbar.  

  • Raum für innovative Ideen sowie für kreative Handlungsansätze zur Gestaltung von lokalen und regionalen Begegnungs- und Bildungsstrukturen
  • einen eingerichteten Büroplatz in angenehmer Arbeitsatmosphäre
  • eine flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Entgelt nach DienstVO i.V.m. TVöD-SuE
  • Betriebliche Altersvorsorge (Zusatzversorgung bei der ZVK Detmold)
  • Strukturierte Fort- und Weiterbildung
  • Unterstützung bei der Einarbeitung in Aufgaben und Netzwerke
  • Ein heterogenes, diversitätssensibles und erfahrenes Team

Der Diakonieverband wünscht sich eine Persönlichkeit, die

  • sich mit Leidenschaft und Kompetenz in die diakonische Arbeit einbringt
  • eine positive Einstellung zur Arbeit mit Menschen unterschiedlicher kultureller Prägung hat
  • gute Kenntnisse im transkulturellen Training hat
  • Kenntnisse im Bereich Biographiearbeit und gruppenbezogener Jugendarbeit hat
  • flexibel, eigenständig, verantwortlich und kreativ arbeitet
  • über Organisationstalent verfügt
  • ergänzend digital arbeiten kann
  • an der Vermittlung diakonischer Themen und Positionen in die kirchliche und außerkirchliche Öffentlichkeit mitwirkt

Dazu sollten Sie idealerweise mitbringen:

  • Einen Abschluss der Sozialarbeit / Sozialpädagogik (Dipl. / B.A. / M.A) oder eine Doppelqualifikation Diakon*in / Sozialarbeiter*in / Sozialpädagoge*in (Dipl. / B.A. / M.A) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrungen in der Projektarbeit und in der Entwicklung und Umsetzung pädagogischer/zivilgesellschaftlicher Methoden und Konzepte
  • Hohe Reflexionsfähigkeit
  • Kenntnisse in der Jugend(sozial)arbeit oder Erfahrungen in der außerschulischen politischen Jugendbildung
  • Beratungskompetenz
  • Kommunikative und soziale Fähigkeiten

Die Fachkraft im Projekt „PaKuBi“ des Migrationsfachdienstes nimmt ihre Tätigkeit auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes wahr. Hier entfaltet sich die christliche Botschaft unmittelbar in die Gesellschaft hinein. Daher setzen wir grundsätzlich die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche, die Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Niedersachsen ist, für die Mitarbeit voraus.

Weitere Informationen erteilt:

Diakonieverband Hannover-Land

Migrationsberatung (Bereichsleitung)

Imke Fronia

Schillerslager Straße 9 · 31303 Burgdorf

Tel. 05136 897320 · mobil 0177 2599595

www.dv-hl.de

Ihre schriftliche Bewerbung nimmt bis zum 31.3.2021 entgegen:

Diakonieverband Hannover-Land

Geschäftsführer

Jörg Engmann

Am Kirchhofe 4 B

30952 Ronnenberg

Diakonieverband.Hannover-Land@evlka.de

www.dv-hl.de

 

Spendenkonto

Volksbank eG
IBAN: DE66 2519 3331 0400 0099 00
BIC: GENODEF1PAT
Weitere Spendenmöglichkeiten

Geschäftsführung: Jörg Engmann / Sandra Heuer

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code